Auf schwedischen Spuren in der Hansestadt

Entlang der "Schwedenstraße" informieren Hinweisschilder über die Spuren und Stationen schwedischer Herrschaft in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Hier stellen wir Ihnen die Stationen in Stralsund vor.

------

Schwedische Post

Die Schwedische Post

Im Jahre 1736 wurde dieses Haus als Königlich-Schwedisches Postkontor errichtet.

Zunehmender Postverkehr machte eine bauliche Erweiterung 1853 notwendig. Mit der Einweihung des Kaiserlichen Postamtes am Neuen Markt im  Jahre 1888 endete die Nutzung des Gebäudes für die ab 1815 preussische Post. 1944 teilweise zerstört, wurde das Haus nach dem 2. Weltkrieg verändert wieder aufgebaut. Am heutigen Gebäude ist die ursprüngliche Größe und Fassadengliederung der schwedischen Post ablesbar.

Schwedische Post , Mühlenstraße 42
---