OZEANEUM

Hafenstraße 11

------
ozeaneum

Außenaufnahme OZEANEUM © OZEANEUM Stralsund

VON MOMENTEN

Eine Ausstellung von Sandra Bergemann

Im Foyer des OZEANEUMs präsentiert die gebürtige Stralsunder Fotokünstlerin Sandra Bergemann ihre 60. Ausstellung. In ihren abstrakten Fotografieserien VON MOMENTEN und „Sturm und Drang“, die an der Ostsee entstanden sind, wirft sie uralte Seins-Fragen auf. Diese unmittelbaren, kraftvollen Bilder spiegeln Empfindungen als innere Naturereignisse. Sandra Bergemanns genaue Beobachtungsgabe und ihre spezielle Art, die Kamera zu nutzen, machen Potenziale des Wassers für uns sichtbar und offenbaren die Vielschichtigkeit der Realität. Die großformatigen Fotografien erzählen von der Welt des Wassers als allumfassend und von der Unendlichkeit der Natur.
Einführung in die Ausstellung: Dorina Kasten (Historikerin)

20.30 Uhr bis 24.00 Uhr
Die Ausstellung wird im Foyer des OZEANEUMs gezeigt.

 

Momentaner Betriebszustand

Videoscreening kuratiert von Sandra Bergemann

Im Kinosaal des OZEANEUMs stellt Sandra Bergemann unter dem Titel „Momentaner Betriebszustand“ drei Positionen internationaler Videokünstler vor. Die Videoarbeiten führen uns vor Augen, wie wir heutzutage ganz selbstverständlich mit dem wichtigen Gut Wasser umgehen und arbeiten. In „Westcoast“ von Ulu Braun erleben wir eine Collage aus Filmsequenzen, welche unsere Alltags-Wasserwelt in Frage stellt. „Bandi River Travelogue“ von Tobi Ayedadjou dokumentiert, wie in einem Dorf in Indien die Menschen mit der Verschmutzung des Wassers durch die nahen Textilfabriken leben müssen. „centipede sun“ des französisch-rumänischen Filmemachers Mihai Grecu konfrontiert uns mit einer drastischen Zukunftsvision – einer Welt ohne Wasser.

20.30 Uhr bis 24.00 Uhr, Filmvorführung im Loop, jeweils ca. 20 min
Die Videoarbeiten werden im Kinosaal des OZEANEUMs gezeigt.

Hinweis: Geöffnet sind ausschließlich das Foyer, der Kinosaal sowie der Museumsshop

---